Logo
Login click-TT

Kreisjahrgangsmeisterschaften

Rekordbeteiligung bei Kreisjahrgangsmeisterschaften

Mit insgesamt 51 Teilnehmern wurden die Kreisjahrgangsmeisterschaften am vergangenen Samstag zu einem großen Erfolg. Damit wurde die Zahl aus dem Vorjahr (25) mehr als verdoppelt. Ein Grund war sicherlich die neu eingeführte Teilnahmeverpflichtung zur Qualifikation für die Bezirksjahrgangsmeisterschaften.

Die Altersklassen 1 und 2 der Mädchen hatten jeweils nur eine Teilnehmerin. Kreisjahrgangsmeisterin der AK 1 wurde somit kampflos Emma Punzet (TV Wallau), in der AK 2 Lisa Eckert (TG Weilbach).
In der Altersklasse 3 der Mädchen gab es zwei Teilnehmerinnen. Im direkten Endspiel setzte sich Sara Modjarrab (Neuenhainer TTV) gegen Katharina Reusswig (TV Wallau) durch.
Alle Teilnehmerinnen durften auch noch bei den Jungs in den jeweiligen Altersklassen mitspielen.

Nach nur zwei Startern im Vorjahr, war mit insgesamt 20 Startern die Altersklasse 3 der Jungen (Jahrgang 2006 und jünger) ein voller Erfolg. In einem spannenden Endspiel verteidigte Vorjahressieger Tim Ecker (TSG Sulzbach) seinen Titel gegen Jonas Kröll (Tura Niederhöchstadt). Die dritten Plätze belegten Alan Hadzikaric (Bremthaler TTV) und Jan Selzer (Neuenhainer TTV)

10 Spieler waren in der Altersklasse 2 (Jahrgang 2005) am Start. Den Titel sicherte sich Daniel Senko (TSG Sulzbach) in 3 Sätzen gegen Tobias Larscheid (TuS Hornau). Auf dem dritten Platz landeten Kevin Ding (TuS Kriftel) und Dominik Schneider (TSG Niederhofheim).

In der mit 21 Teilnehmern stärksten Konkurrenz Altersklasse 1 (Jahrgang 2004) der Jungen gab es einen Favoritensieg. Im Endspiel ließ Jan Ecker (TV Wallau) dem Sulzbacher Julian Roßbach keine Chance und wurde zum zweiten Mal Kreisjahrgangsmeister. Die dritten Plätze gingen an Leonard Oehl (TuS Hornau) und Jamie Fey (TSG Sulzbach).

Bilder der Siegerehrungen

Altersklasse 1 männlich
Altersklasse 2 männlich
Altersklasse 3 männlich
Altersklasse 3 weiblich

Sonstige Bilder

Weitere Fotos (auch in höherer Auflösung) können beim Kreispressewart (kaiboesch@yahoo.de) angefragt werden.